Weihnachtsaktion der Heimbachhilfe

Eine Spende ist in Zeiten der Corona-Krise besonders wichtig

Alle Jahre wieder bereichert die „Heimbachhilfe“ mit ihrer Weihnachtsaktion die Gabentische vieler Heimbacher, die mit jedem Cent rechnen müssen. Rund 3000 Euro jährlich sind an Einkaufsgutscheinen ausgeteilt worden. Unterstützt wird die Aktion von den Mitarbeitern des Sozialamtes der Stadt Heimbach, die die Spenden anonym den Familien zukommen lassen.

Auch 2020 bittet die „Heimbachhilfe“ im Verein „Die jungen Alten“ wieder herzlich um Spenden. In diesem Jahr ist eine Zuwendung besonders wichtig, denn in der Corona-Krise kann auch die „Heimbachhilfe“ nicht regelmäßig arbeiten. Die Kleiderstube ist in diesen Novemberwochen wieder geschlossen, was laufende Kosten, aber keine Einnahmen nach sich zieht. Da die Arbeit der Mitarbeiter vollkommen ehrenamtlich ist, kann gewährleistet werden, dass jeder Cent seinen Zweck erfüllt und Familien, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, zugute kommt.

Die Kontonummer der „Heimbachhilfe“ lautet:

DE 89 370 693 42 510 49 35 020, Bankleitzahl 370 693 42 bei der Volksbank Heimbach. 

Schon jetzt gilt allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

Die Kleiderstube der Heimbachhilfe ist normalerweise jeden Donnerstag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet. Im November muss sie allerdings geschlossen werden. Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen erreichbar über Hilde Kleinschmidt, Telefon: 02446/ 3155, Karin Breuer, Tel.: 02446/ 3111 und Marianne Schimang, Tel.: 02446/ 3786.                                                                       ush

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s