Café Auszeit auch für hilfsbedürftige Angehörige

Pflegen Sie einen Angehörigen zuhause? Fühlen Sie sich damit manchmal überfordert und allein? Möchten Sie sich mit anderen austauschen? Suchen Sie nach Lösungen für auftretende Probleme? Benötigen Sie eine neue Perspektive im eintönigen Alltag? Dann sind Sie im „Café Auszeit“ richtig. Der Verein „Die jungen Alten Heimbach e.V.“ hat in Zusammenarbeit mit dem „Caritasverband für die Region Düren-Jülich e.V.“ einen Treffpunkt in der EvA am Schönblick 14 eingerichtet. An jedem ersten Montag im Monat findet das Treffen von 17-18.30 Uhr statt. Der nächste Termin ist also am Montag, 6. Februar. Die Teilnahme ist kostenlos.

Und das ist neu: Auch Familienmitglieder, die zuhause gepflegt werden, sind im Café Auszeit herzlich willkommen. Während der Gesprächszeit für die pflegenden Angehörigen werden sie von der gelernten Altenpflegerin Ursula Küpper in einem Nebenraum betreut.

Es gibt also kein Hindernis mehr, sich Rat und Hilfe im Café Auszeit zu holen. Fassen Sie sich ein Herz und kommen Sie.

Leiterin der Heimbacher Gruppe ist Claudia Lüth, die gerne weitere Informationen erteilt unter der Telefonnummer: 02446-1359.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s