Warum ein Schweinchen glücklich macht

Gute Laune war Trumpf beim Neujahrsempfang der „Jungen Alten“. Rund 80 Mitglieder kamen in die evangelische Kirche, EvA am Schönblick, und erlebten ein buntes Programm: Prächtig unterhalten von der Eifeler Musikgruppe „Canta Lyra“, ließen sie sich ein Gläschen Sekt schmecken und feierten den Anfang des neuen Jahrzehnts.
Die Vorsitzende Hilde Amrein erläuterte zum Auftakt der Veranstaltung, warum uns in dieser Jahreszeit Schweinchen, Kleeblatt, Hufeisen und Fliegenpilz glücklich machen und bedankte sich bei den Beiratsmitgliedern für die geleistete Arbeit.
Zwei Gruppen zeigten ihr Können: Frank Ledig begleitete die Sänger am Akkordeon zum Steigerlied, und Claudia Lüth stellte mit Hilde Amrein die neue Tanzgruppe vor (unser Foto oben), die sich seit ein paar Wochen zu Reigentänzen trifft.
Zum Schluss hatte Hildegard Kremers ihren Auftritt, die zehn Männern unter den Hut brachte. Das soll ihr erst mal einer nachmachen.                           ush/ Fotos: Walter Schöller

„Canta Lyra“ sorgte für gute Unterhaltung.


Hildegard Kremers (links) brachte zehn Männer unter den Hut.

So lustig war das Hütchenspiel.

Frank Ledig (rechts) begleitete die Gesangsgruppe am Akkordeon.

Die evangelische Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s