Rund um den Kürbis

Die Leiterinnen der neuen Kochgruppe im Verein „Die jungen Alten“, Ulla Küpper und Ingrid Wergen, hatten Pech: Nach einem gelungenen Start im Frühjahr, bei dem acht Frauen und ein Mann im Gemeinschaftsraum der evangelischen Kirche gemeinsam einen „Falschen Hasen“ mit Porreegemüse herbei zauberten, mussten sie einige Monate lang Pause einlegen. Corona ließ grüßen.

Jetzt war es wieder so weit. In der kleinen Küche wurde geschnibbelt, gelacht und gerührt. Diesmal gab es Kürbissuppe, Möhrenbrot und Kürbisgulasch mit Hähnchenbrust im Speckmantel, zum Nachtisch Joghurtcreme mit Trauben und Honignüssen.

Auch die Tischdekoration wurde bewundert: Hübsch drapierte Fundstücke aus dem Garten schmückten den Esstisch, als sich die Teilnehmerinnen das Ergebnis ihrer Kochkunst schmecken ließen.

Das nächste Treffen findet voraussichtlich am 19. November um 11 Uhr statt, dann – wegen Corona – mit nur fünf Personen, ein weiteres wahrscheinlich im Dezember mit dem gleichen Menu, aber anderen Teilnehmern.

Informationen bei Inge Wergen, Telefon: 02446- 3471.

Ein Genuss: Hähnchenbrust im Speckmantel mit Kürbisgemüse.
Da schmeckt es umso besser: Ein hübsch dekorierter Tisch ist in der Kochgruppe eine Selbstverständlichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s