Bitte um Spenden für die Weihnachtsaktion

Auch in diesem Jahr möchte die „Heimbachhilfe“ im Verein „Die jungen Alten Heimbach e.V.“ dazu beitragen, dass Menschen mit schmalem Geldbeutel das Weihnachtsfest festlich feiern können. Wie in den letzten Jahren bittet die „Heimbachhilfe“ deshalb um Spenden, die in Warengutscheine verwandelt werden, und kinderreichen Familien, aber auch Alleinerziehenden und Rentnerinnen und Rentnern mit kleinem Budget zugutekommen

Das Spendenkonto lautet:
Volksbank Heimbach, DE41 3706 9342 5104 9350 11

Bitte gebt bei einer Überweisung das Stichwort „Weihnachtsaktion“ an.

Zahlreiche Heimbacher Geschäfte beteiligen sich an der Weihnachtsaktion. Hier können die Gutscheine, bei deren Verteilung das Sozialamt der Stadt hilft, eingelöst werden. Unser Bild zeigt die frühere Leiterin der „Heimbachhilfe“, Hilde Kleinschmidt (Mitte) mit der neuen Leiterin, Inge Wergen (rechts) und Franziska Gerkowski bei der Bearbeitung der Gutscheine im November vorigen Jahres.

Weitere Informationen bei Inge Wergen, 02446-3471.