Karneval bei den „Jungen Alten“

Es geht wieder rund bei den „Jungen Alten“: Am Freitag, 21. Februar, 18 Uhr, wird Karneval gefeiert in der „Försterstube“ an der Hengebachstraße 9. Frank Ledig am Akkordeon und Mohamed Bidaoui am Kontrabass sorgen für beste Stimmung, wie unser Foto aus den Vorjahren beweist. Es darf geschunkelt, gelacht und getanzt werden. Helmut Breuer und Wolfgang Virnich werden die Narrenkappe aufsetzen und einen launigen Vortrag halten. Zu Besuch kommt die Kinderprinzession mit ihrem Adjutanten. Auch für weitere Überraschungen ist gesorgt. Wer noch Lust hat, eine „Büttenrede“ zu halten, ist herzlich eingeladen und kann sich melden bei Frank Ledig, Telefon: 02446/ 3982.

Die Sänger feierten Advent

Es ist ein schöner Brauch: In der Vorweihnachtszeit lädt Frank Ledig (unten links im Bild) zum Weihnachtssingen in den Gemeinderaum der evangelischen Kirche ein. Zu den Klängen des Akkordeon werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen, und manche Leckerei macht die Runde. Für Frank ist das ein Highlight seiner an Höhepunkten nicht armen Saison. Denn auch mit 80 Jahren ist er ein Meister am Akkordeon und weiß, seine Sängerinnen und Sänger, die zum Teil von weit her anreisen, zu unterhalten. Diesmal zählte sein Chor 28 Aktive, so viele waren es noch nie. Und die Damen hatten ihrem Frank ein eigenes Tischchen mit liebevoll arrangierten Köstlichkeiten bereit gestellt.        ush

Fotos: Hildegard Görs