Radler fuhren zum Rhein

Warum ist es am Rhein so schön? Die Radgruppe der Jungen Alten unter Leitung von Hans-Peter Klein hat darauf eine Antwort: Weil es sich wunderbar am Strom entlang radeln lässt.
16 Heimbacher waren mit ihren Pkw  in die Bonner Rheinaue gefahren und hatten sich dort auf die Räder geschwungen, um nach Remagen und Bad Breisig zu fahren. Mit der Fähre tuckerten die Radler dann gemütlich nach Königswinter, von wo aus es zurück nach Bonn ging. „Eine tolle Tour“ war die einhellige Meinung am Schluss der Fahrt.


Die Radler am Start.
Fotos: Walter Schöller

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s