Konzert „Sei stille dem Herrn“ ein großer Erfolg

Die Bänke der St. Clemens-Kirche konnten die Zuhörer nicht fassen, schnell mussten Stühle herangebracht werden: Rund 90 Besucher wollten dem Konzert „Sei stille dem Herrn“ mit der Mezzosopranistin Martina Garth und Kantor Peter Mellentin beiwohnen.
Sie wurden nicht enttäuscht. Schon zu Beginn rührte Händels ergreifende Arie „Lascia ch’io pianga“ die Herzen. Auch Schuberts „Mille cherubini in Coro“ und Felix Mendelssohn-Bartholdys „Sei stille dem Herrn“ waren Höhepunkte des Gesangsteils mit Martina Garth. Peter Mellentin spielte unter anderem ausdrucksstark und sensibel drei Sätze aus Felix Mendelssohn-Bartholdy Sonate Nr. 3 A-Dur, op. 65 auf der historischen Orgel von Michael Dautzenberg.
Zum Abschluss des Konzerts trat Martina Garth, die zuvor von der Empore gesungen hatte, mit Stephen Adams „The Holy City“ vor ihr Publikum und wurde begeistert gefeiert. Ein würdevoller Abschluss des Konzerts, das von den „Jungen Alten“ organisiert worden war. Ein Großteil der Spenden wird der „Heimbachhilfe“ für die diesjährige Weihnachtsaktion zugute kommen.  Unser Bild zeigt Mezzosopranistin Martina Garth und Kantor Peter Mellentin.                          ush

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s