Der Beirat geht frühstücken

Normalerweise treffen sich die Mitglieder des Beirats der Jungen Alten alle drei Monate, um Probleme zu besprechen oder neue Aktivitäten zu beraten. Einmal im Jahr gibt es aber ein Frühstück als Dankeschön für die geleistete Arbeit. Nun war es wieder so weit. Im Stadtcafé war der Tisch reichhaltig gedeckt, und die Runde freute sich auf die nächsten Monate gemeinsamer Arbeit.

Neujahrsfrühstück für den Beirat

Wer das ganze Jahr über unentgeltlich zum Wohl des Vereins arbeitet, hat nach Neujahr ein zünftiges Frühstück verdient. Das dachte sich jedenfalls der Vorstand um Hilde Amrein und lud die Beiratsmitglieder zum gemeinsamen Schmaus ein. Unser Bild zeigt die gemütliche Runde an der reich gedeckten Tafel.                                                       Foto: Ernst Bernhauser